Wehrwissenschaftliches Institut für Schutztechnologien - ABC-Schutz

Home page
Wehrwissenschaftliches Institut für Schutztechnologien - ABC-Schutz
E-Mail
WISposteingang@bwb.org
Address
Humboldtstraße
29633 Munster, Niedersachsen
Deutschland
Postanschrift:
Postfach 11 42, 29623 Munster
Telefon: 
+49 5192 136-0
Fax: 
+49 5192 136-355
WISposteingang@bwb.org
Classification
Andere
Jurisdiction
Germany (DE)
Tags
Wehrwissenschaftliches Institut für Schutztechnologien -ABC-Schutz, WIS, Bundeswehr, Gefährdung, Zivilschutz, Schutz, Waffen,
Description
Wehrwissenschaftliches Institut für Schutztechnologien - ABC-Schutz ( WIS )  Ein Einsatz biologischer, chemischer oder nuklearer Waffen gefährdet nicht nur unmittelbar Menschen, sondern kann über das vielfältige Wirkungsspektrum dieser Waffen auch Materialien, Geräte und Systeme in ihrer Funktion empfindlich beeinträchtigen bzw. deren Ausfall verursachen. Das WIS , zugehörig zum Rüstungsbereich, ist das einzige größere deutsche Institut, das sich mit dem Schutz vor diesen Massenvernichtungswaffen beschäftigt. Das Institut verfügt über zahlreiche biologische, chemische und physikalische Laboratorien, Technikumseinrichtungen und Großversuchsanlagen, in denen 220 zivile Mitarbeiter vom analytischen Nachweis von Kampfstoffen über die Rückhalteeigenschaften von Schutzfiltern bis hin zum Verhalten kompletter Waffensysteme gegenüber Wirkungskomponenten einer Nuklearwaffe ein weites Spektrum von Untersuchungen durchführen. Ziel dieser Arbeiten ist der wirkungsvolle Schutz der deutschen Streitkräfte vor atomaren, biologischen oder chemischen Gefährdungen durch die Bereitstellung moderner Schutztechnologien einschließlich der Bewertung ihrer Leistungsgrenzen. ABC-Schutz: Wir kennen die Wirkungen von Waffen und deren Komponenten und  wissen wie Mensch und Material geschützt werden können. Von der Schutzmaske über spezifische Schutzkleidung bis zur Wirkung von Filteranlagen in Fahrzeugen und Gebäuden entwickeln wir mit unseren Partnern die Ausrüstung der Bundeswehr. Detektion: Nachweis und Analytik toxischer Substanzen in verschiedenen Matrizes, Kernstrahlungsmesstechnik. Wir verfügen über modernste Technik für den schnellen Nachweis, Identifizierung und Analyse von chemischen und biologischen Kampfstoffen in Boden, Wasser, Luft und entwickeln entsprechende Nachweissysteme für den militärischen Nutzer. Dekontamination: Wir zeigen auf, wie Mensch und Material entgiftet werden können. Die restlose Entfernung von biologischen und chemischen Kampfstoffen, sowie von radioaktiven Niederschlägen. Brandschutz: Löschtechnik, Löschverfahren und Löschmittel. Wir wählen die geeigneten für die Bundeswehr aus, untersuchen Wirkung und Verträglichkeit auf Mensch und Umwelt und erwirken die Zulassungen. Wir unterstützen bei allen Fragen zum Umweltschutz, Strahlenschutz und zur Arbeitssicherheit in der Bundeswehr. Das Institut ist nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert, analytisches Zentrallabor und Gefahrstoffmessstelle Nord sind akkreditiert. Im Rahmen der verfügbaren Arbeitskapazität führt das Institut auch Arbeiten für externe Auftraggeber durch. Siehe http://www.bund.de/DE/Behoerden/W/WIS/Wehrwissenschaftliches-Institut-fuer-Schutztechnologien--ABC-Schutz.html

Source:

JSON