BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH

Home page
BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH
E-Mail
pr@bvvg.de
Address
Schönhauser Allee 120
10437 Berlin, Berlin
Deutschland
Telefon: 
+49 30 4432-0
Fax: 
+49 30 4432-1215
pr@bvvg.de


  
BVVG Brandenburg Berlin
Borkumstraße 2
13189 Berlin, Berlin
Deutschland
Telefon: 
+49 30 47704-0
Fax: 
+49 30 47704-174
brandenburg-berlin@bvvg.de

  
BVVG Chemnitz
Weststraße 96
09116 Chemnitz, Freistaat Sachsen
Deutschland
Telefon: 
+49 371 7006-500
Fax: 
+49 371 7006-570
chemnitz@bvvg.de

  
BVVG Cottbus
Rudolf-Breitscheid-Straße 70
03046 Cottbus, Brandenburg
Deutschland
Telefon: 
+49 355 7811-400
Fax: 
+49 355 7811-440
cottbus@bvvg.de

  
BVVG Dresden
Cottaer Straße 2 - 4
01159 Dresden, Freistaat Sachsen
Deutschland
Telefon: 
+49 351 25787-10
Fax: 
+49 351 25787-40
dresden@bvvg.de

  
BVVG Erfurt
Steigerstraße 24
99096 Erfurt, Freistaat Thüringen
Deutschland
Telefon: 
+49 361 34989-0
Fax: 
+49 361 34989-11
erfurt@bvvg.de

  
BVVG Halle
Neustädter Passage 6
06122 Halle, Sachsen-Anhalt
Deutschland
Telefon: 
+49 345 6917-0
Fax: 
+49 345 6917-105
halle@bvvg.de

  
BVVG Leipzig
Fockestraße 8c
04275 Leipzig, Freistaat Sachsen
Deutschland
Telefon: 
+49 341 35618-0
Fax: 
+49 341 3915549
leipzig@bvvg.de

  
BVVG Magdeburg
Universitätsplatz 12
39104 Magdeburg, Sachsen-Anhalt
Deutschland
Telefon: 
+49 391 5373-5
Fax: 
+49 391 5373-900
magdeburg@bvvg.de

  
BVVG Neubrandenburg
Katharinenstraße 40
17033 Neubrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern
Deutschland
Telefon: 
+49 395 58164-0
Fax: 
+49 395 58164-90
neubrandenburg@bvvg.de

  
BVVG Schwerin
Werner-von-Siemens-Straße 4
19061 Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern
Deutschland
Telefon: 
+49 385 6434-0
Fax: 
+49 385 6434-133
schwerin@bvvg.de
Classification
Andere
Jurisdiction
Germany (DE)
Tags
BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH, Treuhandgesetz, Bodenverwertung, Bodenverwaltung,
Description
Auftrag der BVVG B odenverwertungs- und -verwaltungs GmbH Die BVVG hat im Sommer 1992 ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen. Sie verwaltet und verwertet in Mecklenburg- Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ehemals volkseigene land- und forstwirtschaftlich genutzte Flächen sowie Gebäude und bauliche Anlagen. Grundlage ihrer Tätigkeit ist das Treuhandgesetz vom 17. Juni 1990, das unter anderem die Grundzüge für die Privatisierung von Grund und Boden regelt. Die BVVG hat bei der Erfüllung ihres Auftrages in vielfältiger Weise öffentliche, wie private Interessen zu beachten. Wichtige Partner sind daher vor allem das Bundesministerium der Finanzen, das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, weitere Behörden des Bundes und der Länder, sowie Landgesellschaften und andere Dienstleister. Aufgaben der BVVG Die Aufgaben der BVVG sind der Verkauf von landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Flächen, vor allem nach dem Entschädigungs- und Ausgleichsleistungsgesetz ( EALG ) und der Icon Externer Link Flächenerwerbsverordnung ; des Weiteren der Verkauf von bebauten und unbebauten Icon Externer Link Grundstücken für investive Zwecke, Objektverwaltung und Vertragsmanagement. Privatisierung von Wäldern Der BVVG sind 1992 insgesamt rund 770.000 Hektar Wald übertragen worden. Es handelt sich dabei um ehemals volkseigene Flächen, die überwiegend enteignetem Privatbesitz entstammen. Zu ihnen gehören ausgedehnte Kiefernforsten in der Mark Brandenburg ebenso wie Fichtenwälder in den Thüringer Bergen. Der Verkauf der Wälder erfolgt hauptsächlich nach dem Entschädigungs- und Ausgleichsleistungsgesetz ( EALG ) und der Flächenerwerbsverordnung. In den kommenden Jahren sind noch etwa 320.000 Hektar Wald zu privatisieren. Privatisierung von Acker- und Grünland Die ehemals volkseigenen landwirtschaftlichen Flächen sind hauptsächlich Acker- und Grünland. Die BVVG privatisiert die Ländereien, die 1945 bis 1949 enteignet worden waren. Das geschieht auf der Grundlage des Entschädigungs- und Ausgleichsleistungsgesetzes ( EALG ) sowie der Flächenerwerbsverordnung. In den kommenden Jahren sind noch etwa 900.000 Hektar Äcker und Wiesen an neue und alte Eigentümer zu verkaufen. Nach dem EALG berechtigte Personen und Unternehmen konnten bis zum 31. August 2001 einen Antrag auf Flächenkauf nach dem EALG stellen. Seit 1996 ist die Erste Treuhand Güterbewirtschaftungsgesellschaft mbH ( TGG ) ein Tochterunternehmen der BVVG . Ihre Aufgaben sind die Abwicklung der Güter GmbH i.L. bis zur Löschung im Handelsregister, die Beteiligungsführung gegenüber externen Liquidatoren und die Koordination der Bewirtschaftung noch nicht privatisierter Güter-Flächen. Veräußerung von Boden zum Bauen Die BVVG privatisiert land- und forstwirtschaftliche Flächen auch für investive Zwecke. Die Grundstücke werden an private und öffentliche Erwerber verkauft. Verwertet werden vor allem Liegenschaften für die Erweiterung von Infrastruktureinrichtungen, zum Beispiel Straßen und Schienenwege, für den Wohnungsbau und die Gewerbeansiedlung. Im Angebot sind auch landwirtschaftliche Gebäude wie Scheunen, Ställe und andere Objekte, die sich unterschiedlich nutzen lassen. Zu den Aufgaben gehört auch der Abschluss von Gestattungsverträgen, zum Beispiel für das Verlegen von Gas- und Stromleitungen. Seit 1997 privatisiert die BVVG auch Bergwerkseigentume. Siehe http://www.bund.de/DE/Behoerden/B/BVVG/BVVG-Bodenverwertungs-und-verwaltungs-GmbH.html

Source:

JSON