Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e. V.

Home page
Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e. V.
E-Mail
Address
Heilsbachstraße 30
53123 Bonn, Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Telefon: 
+49 228 98727-0
Fax: 
+49 228 6420024
Classification
Andere
Jurisdiction
Germany (DE)
Tags
Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e. V., BVPG, Verbände, Prävention, Gesundheit, Gesundheitsförderung
Description
Die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) mit Geschäftsstelle in Bonn wurde 1954 gegründet und ist ein gemeinnütziger, politisch und konfessionell unabhängiger Verband. 130 Organisationen sind zur Zeit Mitglied der BVPG, darunter vor allem Bundesverbände des Gesundheitswesens (wie z.B. die Bundesärztekammer, die Spitzenverbände der Krankenkassen sowie Verbände der Heil- und Hilfsberufe, aber auch Bildungseinrichtungen und Akademien), die einen Arbeitsschwerpunkt im Bereich 'Prävention und Gesundheitsförderung' aufweisen. Die BVPG vertritt in der Regel nicht partikuläre Interessen einzelner Mitgliedsverbände, sondern setzt sich für Strukturerhalt und Strukturverbesserungen bzgl. der 'Gesundheitsförderung und Prävention' insgesamt in Deutschland ein. Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal der BVPG gegenüber anderen Bundes- oder Dachverbänden ist, dass nicht spezifische Sach- oder Fachthemen prägend für das Profil unseres Verbandes sind, sondern die Art der Bearbeitung von Sach- und Fachthemen. Als 'Brückeninstanz' zwischen den Kooperationspartnern aus Praxis, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik stehen die Vernetzung der jeweils kompetenten und zuständigen Partnerorganisationen, die Bündelung von Ressourcen, das Erreichen von Synergien und die langfristige oder dauerhafte Verfestigung der dadurch entstehenden Plattformen oder Aktionsbündnisse an der ersten Stelle. Die Auswahl der jeweils prioritären Themen folgt den Wünschen und Forderungen der Mitgliedsorganisationen und sonstiger Kooperationspartner der Bundesvereinigung oder wird diesen Partnern von der BVPG aus Gründen der politischen Bedeutsamkeit oder aus Gründen des Vorantreibens innovativer (Weiter-)Entwicklungen selbst aktiv vorgeschlagen. Die Bundesvereinigung hat – u.a. durch Mitwirkung in zentralen dsbzgl. Bundesgremien – maßgeblichen Anteil an der fachlichen und politischen Diskussion und an der praktischen Umsetzung der Gesundheitsförderung und Prävention in Deutschland. Die BVPG nimmt ihre Koordinierungs- und Vernetzungsfunktion sowohl in der Mitwirkung in gesundheitspolitischen Gremien als auch in Projekten wahr. Zurzeit wirkt die BVPG z.B. in den folgenden gesundheitspolitisch bedeutsamen Gremien mit: Beratende Kommission der Spitzenverbände der Gesetzlichen Krankenversicherung zur Umsetzung des § 20 SGB V Ständiger Koordinierungsausschuss der BZgA IN FORM-Steuerungsgruppe Darüber hinaus bestimmen derzeit folgende Themen die Arbeit der BVPG: Gesund altern Tabakprävention und Tabakkontrollpolitik Mund- / Zahngesundheit Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement Die Bundesvereinigung arbeitet zz. außerdem mit im Verbandsrat der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e.V. im Beirat des Deutschen Verbandes der Ergotherapeuten e.V. im Arbeitsstab und im Aktionskreis zum 'Tag der Zahngesundheit', sowie im Steuerungsgremium des Aktionsbündnisses Nichtrauchen. Die Bundesvereinigung wird für ihre satzungsgemäß festgelegten Ziele und Aufgaben und auf der Basis eines jeweils aktuellen Jahresarbeitsprogramms aufgrund eines Beschlusses des Bundestags vom Bundesministerium für Gesundheit institutionell gefördert. Siehe http://www.bund.de/DE/Behoerden/B/BVPG/Bundesvereinigung-Praevention-und-Gesundheitsfoerderung.html

Source:

JSON