Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Home page
Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
E-Mail
buergerinfo@bmvbs.bund.de, poststelle@bmvbs.bund.de
Address
Dienstgebäude Bonn
Robert-Schuman-Platz 1
53175 Bonn, Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Grosskundenanschrift:
53170 Bonn
Telefon(IVBB):
+49 22899 300-0
Fax(IVBB):
+49 22899 300-3428, -3429
poststelle@bmvbs.bund.de

  
Dienstgebäude Krausenstraße
Krausenstraße 17-20
10117 Berlin, Berlin
Deutschland
Grosskundenanschrift:
11030 Berlin
Telefon(IVBB):
+49 3018 300-0
Fax(IVBB):
+49 3018 300-1920, -1922
poststelle@bmvbs.bund.de

  
Oberprüfungsamt für den höheren technischen Verwaltungsdienst

-Sonderstelle OPA beim BMVBS-
Robert-Schumann-Platz 1
53175 Bonn, Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Postanschrift:
Postfach 20 01 00, 53170 Bonn
Telefon(IVBB):
+49 22899 300-0
Fax(IVBB):
+49 22899 300-3428, -3429
poststelle@bmvbs.bund.de
Classification
Oberste Bundesbehörde
Jurisdiction
Germany (DE)
Tags
Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, BMVBS, Bundesverkehrsministerium, Verkehrsministerium, Bauwesen, Straßenbau, Wohnungswesen
Description
Aufgabe des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ( BMVBS ) ist die Sicherstellung, Gestaltung und Förderung des Verkehrswesens der Bundesrepublik Deutschland , soweit der Bund nach dem Grundgesetz zuständig ist, und die Wahrnehmung der Zuständigkeit des Bundes auf den Gebieten der Raumordnung, des Städtebaus, des Wohnungs- und des Bauwesens . Der Geschäftsbereich umfasst das Eisenbahnwesen, die Bundeswasserstraßen, die Binnen- und Seeschifffahrt, den Luftverkehr, den Wetterdienst, den Straßenverkehr, den Straßenbau für die Bundesfernstraßen, Forschungs- und Beratungsaufgaben im Bereich von Raumordnung, Städtebau, Wohnungs- und Bauwesen, Straßenbau und Verkehrstechnik sowie der Bau und die Betreuung von Bundesbauten in Bonn und Berlin sowie im Ausland. Es ist weiterhin zuständig für die Finanzhilfen des Bundes an die Gemeinden im Raum Bonn, die Ausgleichsmaßnahmen für die Region Bonn wegen der Verlagerung von Parlamentssitz und von Regierungsfunktionen nach der Vereinbarung vom 29. Juni 1994 und für die Zuweisungen an das Land Berlin gemäß dem Hauptstadtvertrag vom 30. Juni 1994. Der Bundesminister ist "Beauftragter der Bundesregierung für den Berlin-Umzug und den Bonn-Ausgleich". Das Bundesministerium gliedert sich in neun Abteilungen : Die Leitungsabteilung ist direkt dem Minister unterstellt und gliedert sich in den Bereich Leitung und Politische Planung und den Bereich Kommunikation. Die Zentralabteilung ist der Dienstleister für das Ministerium und seinen Geschäftsbereich. Sie übernimmt für die Fachabteilungen die administrativen Aufgaben, wie z. B. Personal, Haushalt, Organisation, Innerer Dienst Die Abteilung Luft- und Raumfahrt betreut Angelegenheiten des nationalen und internationalen Luftrechts, der Flughäfen, der Luftverkehrspolitik, der Sicherheit in der Luftfahrt sowie Angelegenheiten der Meteorologie und der Raumfahrt Die Abteilung Wasserstraßen, Schifffahrt besteht aus zwei Unterabteilungen analog ihres Namens. Die Unterabteilung Wasserstraßen ist zuständig für die ca. 7.300 Kilometer deutscher Bundeswasserstraßen, die Unterabteilung Schifffahrt sorgt mit dafür, dass der weltweit wachsende Schiffsverkehr möglichst effizient, sicher und auch umweltfreundlich abgewickelt wird. Die Abteilung Landverkehr fährt sozusagen zweigleisig; Unterabteilung LA 1 kümmert sich um alles was die Eisenbahnen betrifft, während sich in der Unterabteilung LA 2 alles um den Straßenverkehr dreht Aufgabe der Abteilung Umweltpolitik und Infrastruktur, Grundsatzfragen des Ressorts ist es, die wesentlichen Konzepte der Politik strategisch zu entwickeln und für deren Umsetzung zu sorgen. Ein Schwerpunkt dieser Abteilung ist die Klima- und Umweltschutzpolitik. Die Abteilung Bauwesen, Bauwirtschaft und Bundesbauten ist zuständig für Baumaßnahmen des Bundes im In- und Ausland, Bauverwaltung des Bundes, Recht des Bauwesens, Bauingenieurwesen, Bauwirtschaft, Bautechnik sowie energiesparendes Bauen und die Nutzung erneuerbarer Energien. Die Abteilung Raumordnung, Stadtentwicklung, Wohnen ( Abt . SW ) steht auf 4 Säulen: SW 1: Baurecht; SW 2: Stadtentwicklung, SW 3: Wohnen; SW 4: Ländliche Infrastruktur, Raumordnung. In der Abteilung SW geht es u. a. um Städtebau- und Baurecht, Recht des Wohnungswesens, Wohngeld, nationale und internationale Städtebaupolitik, Kulturlandschaften, Raumordnung, Mieten- und Eigentumspolitik sowie um weitere Fragen der Immobilien- und Wohnungswirtschaft. Die Abteilung Straßenbau hat den Bau und Erhalt der Bundesfernstraßen im Visier. Zur Zeit: rund 11.427 km Bundesautobahnen und rund 41.386 km Bundesstraßen. Auch beim Straßenbauen wird es immer wichtiger, die Belange der Umwelt und den Lebensraum der Städte zu berücksichtigen. Außerdem ist die EU -Direktion für alle Aufgaben aus den Bereichen EU -Politik, EU -Recht und EU -Koordinierung die nicht durch die Fachabteilungen wahrgenommen werden zuständig. Das Ministerium hat seinen Sitz in Berlin und einen Dienstsitz in Bonn. Ihm sind zahlreiche Ober-, Mittel- und Unterbehörden nachgeordnet. Siehe http://www.bund.de/DE/Behoerden/B/BMVBS/Bundesministerium-fuer-Verkehr-Bau-und-Stadtentwicklung.html

Source:

JSON