Bundesanstalt für Gewässerkunde

Home page
Bundesanstalt für Gewässerkunde
E-Mail
posteingang@bafg.de
Address
Am Mainzer Tor 1
56068 Koblenz, Rheinland-Pfalz
Deutschland
Postanschrift:
Postfach 20 02 53, 56002 Koblenz
Telefon: 
+49 261 1306-0
Fax: 
+49 261 1306-5302
posteingang@bafg.de
Classification
Obere Bundesbehörde
Jurisdiction
Germany (DE)
Tags
Bundesanstalt für Gewässerkunde, BfG, Gewässerkunde, Wasserbewirtschaftung, Gewässerschutz
Description
Die Bundesanstalt für Gewässerkunde ( BfG ) ist eine im Geschäftsbereich des Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ( BMVBS ) eingerichtete Bundesoberbehörde mit Sitz in Koblenz. Die BfG ist das wissenschaftliche Institut des Bundes für die Forschung, Begutachtung und Beratung auf den Gebieten Gewässerkunde, Wasserbewirtschaftung, Ökologie und Gewässerschutz. Sie berät die Bundesministerien und deren nachgeordnete Dienststellen in Grundsatz- und Einzelfragen, so insbesondere die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung ( WSV ) gemäß § 45 Abs. 3 Bundeswasserstraßengesetz im Rahmen der Planung, des Ausbaues und Neubaues sowie des Betriebes und der Unterhaltung von Bundeswasserstraßen. Sie nimmt u. a. die folgenden Aufgaben wahr: Klärung und Lösung von Zielkonflikten zwischen der Verkehrsfunktion von Wasserstraßen und deren wasserwirtschaftlichen und ökologischen Funktionen Untersuchung von Hoch- und Niedrigwassern, Berechnung von Wasserbilanzen sowie Erstellung wasserwirtschaftlicher und ökologischer Problemprognosen Erarbeitung anwendungsorientierter Empfehlungen einschließlich Grundlagen für Umweltverträglichkeitsuntersuchungen entlang von Flüssen und Kanälen Radiologische Untersuchungen von Wasser, Schwebstoffen und Sediment in den Bundeswasserstraßen (außer Küstengewässern). Die BfG arbeitet zugleich für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ( BMU ). Hierzu gehören vor allem Fragen der Wasser- und Sedimentqualität in grenzüberschreitenden Gewässern. Nicht allein in diesem Zusammenhang w ertet die Bundesanstalt wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfahrungen des In- und Auslandes aus und arbeitet in einschlägigen nationalen und internationalen Organisationen und Gremien mit Seit 1988 ist bei der BfG das "Weltdatenzentrum Abfluss" eingerichtet ( Global Runoff Data Centre , GRDC ). Dort werden in Zusammenarbeit mit der WMO Abflussdaten aus den wichtigsten Flussgebieten der Welt archiviert, aufbereitet und Anwendern weltweit zur Verfügung gestellt. Der BfG angeschlossen ist das Sekretariat des deutschen Nationalkomitees für das Internationale Hydrologische Programm ( IHP ) der UNESCO und das Programm für Hydrologie und Wasserwirtschaft ( HWRP ) der World Meteorological Organization ( WMO ). Das IHP/HWRP -Sekretariat nimmt die Geschäftsführung für beide internationalen Programme in Deutschland wahr. Aufgabe des IHP/HWRP -Sekretariats ist es, ein Forum für die hydrologischen Wissenschaften zu bieten und so nationale und internationale Aspekte der hydrologischen Gemeinschaft, wie sie sich im IHP und HWRP formiert hat, zum gegenseitigen Nutzen zugänglich zu machen. Siehe http://www.bund.de/DE/Behoerden/B/BfG/Bundesanstalt-fuer-Gewaesserkunde.html

Source:

JSON