Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Home page
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
E-Mail
bsi@bsi.bund.de
Address
Godesberger Allee 185-189
53175 Bonn, Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Postanschrift:
Postfach 20 03 63, 53133 Bonn
Telefon(IVBB):
+49 22899 9582-0
Fax(IVBB):
+49 22899 9582-5400
bsi@bsi.bund.de
Classification
Obere Bundesbehörde
Jurisdiction
Germany (DE)
Tags
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, BSI, Informationstechnik, IT-Sicherheit, IT-Systeme, Informationstechnologie
Description
Das BSI wurde am 1. Januar 1991 gegründet und ist eine Bundesoberbehörde, die dem Bundesministerium des Innern untersteht. Als Behörde ist sie im Vergleich zu sonstigen europäischen Einrichtungen einzigartig, da hier die verschiedensten Aspekte der IT-Sicherheit in einer Behörde zusammengefaßt wurden. Hervorzuheben sind hier insbesondere:die Prüfung und Bewertung der IT-Sicherheit von IT-Systemen, einschließlich deren Entwicklung in Kooperation mit de die Prüfung und Bewertung der IT-Sicherheit von IT-Systemen, einschließlich deren Entwicklung in Kooperation mit der Industrie. Beratungs-, und Unterstützungsleistungen für behördliche und sonstige IT-Anwender in Fragen der Sicherheit in der Informationstechnik. In nahezu allen Bereichen unserer Lebensgestaltung entstehen durch die Informations- und Kommunikationstechnik immer neue IT-Anwendungen. Diese dynamische Entwicklung wirft eine Vielzahl von Problemen auf: Je mehr der Mensch von der Informationstechnik abhängig wird, desto mehr stellt sich die Frage nach deren Sicherheit. Die heutigen informationstechnischen Systeme bieten nach wie vor nur ungenügende Sicherheit, und die Frage nach der Verletzlichkeit unserer industriellen Gesellschaft durch Computerversagen, -mißbrauch oder -sabotage stellt sich immer dringlicher. Auch bei technisch sicheren Informations- und Telekommunikations-Systemen können Risiken und Schäden durch unzureichende Administration und Anwendung entstehen. Um diese Risiken zu minimieren bzw. zu vermeiden, berät und unterstützt das BSI eine Vielzahl von Zielgruppen: IT-Hersteller und Anwendergruppen, Datenschutzbeauftragte, Rechnungshöfe, Sicherheitsberater, Gutachter, Prüfstellen, Forschungseinrichtungen und Normungsgremien. Mit der rasanten Fortentwicklung der Informationstechnik ist es eine selbstverständliche Aufgabe des BSI, sich mit den neu entstehenden Sicherheitslücken zu befassen. Das Internet entwickelt sich zum globalen Netz für Informationen und wird somit zum Symbol der Informationsgesellschaft. Nicht nur in der Berufswelt, bei Banken, Behörden und Unternehmen ist das Internet allgegenwärtig. Arbeitsplätze werden vernetzt und Daten per E-Mail und Downloads ausgetauscht. Zunehmend nutzen auch Verbraucher die Möglichkeiten des Internets nicht nur zur Informationsbeschaffung. E-Commerce , Online Shopping und Internet-Banking haben bereits eine breite Nutzergemeinde gefunden. Und die Entwicklung geht weiter. Vorgänge werden damit aber auch immer undurchschaubarer und weniger greifbar. Doch wie verlässlich und sicher ist die Informationstechnik heute? Welchen Gefahren und Bedrohungen sind die Nutzer und Anwender ausgesetzt, und wie können sie geschützt werden? - Nur wer die Risiken der Informationstechnik beherrscht, kann ihre Chancen nutzen. Über die Eigenverantwortung der Hersteller hinaus besteht ein gesellschaftliches Interesse an Informationen und Lösungen zur Sicherheit in der Informationstechnik. Ebenso wichtig ist aber auch die schnelle und qualifizierte Reaktion bei sicherheitsrelevanten Vorfällen. Nur so kann potentieller Schaden minimiert und das Vertrauen erhalten werden. So vielschichtig die Probleme sind, so komplex ist auch das Aufgabenspektrum des BSI : Mitwirkung in der Task Force "Sicheres Internet unter Federführung des Bundesministeriums des Innern Förderung der Sensibilisierung breiter Bevölkerungskreise Entwicklung von Kriterien, Verfahren und Werkzeugen für die Prüfung und Bewertung der Sicherheit von IT-Systemen oder -Komponenten Zertifizierung nach internationalen Kriterien ( ITSEC , Common Criteria ) sowie Zulassung von IT-Systemen und -Komponenten Entwicklung von Kryptosystemen Beratung der Hersteller, Vertreiber und Anwender IT-Grundschutz E-Government BSI -Projekte/Arbeitsgruppen CERT -Bund ( Computer Emergency Response Team ) IT-Grundschutztool Tool zur sicheren Unix Administration Digitale Signatur Digitaler Dienstausweis Sicherheit im Internet Common Criteria ATM-/LAN -Sicherheit Materielle Sicherungstechnik Arbeitsgruppe "Kritische Infrastrukturen Siehe http://www.bund.de/DE/Behoerden/B/BSI/Bundesamt-fuer-Sicherheit-in-der-Informationstechnik.html

Source:

JSON